RA006: E-Faktor 10

E-Faktor10

 

In dieser Folge der Radioanstalt zeigt sich gleich zu Anfang, dass der anstaltsinterne Dieter-Thomas-Heck-Workshop, zumindest für den Insassen mit der Ident-Nr. 55, kontraproduktiv war. Nummer 55 berichtet vom genehmigten Anstalts-Ausflug mit Aufseher nach Wien – ein Monolog. Sein Zellengenosse beschäftigt sich währenddessen mit einem festen Seil und schaut dabei immer wieder kritisch zweifelnd zur Deckenbeleuchtung. “Lasst Vatti nicht vom Urlaub erzählen, der geht steil!”, möchte man schreien. Aber da zur Radioanstalt zwei Verrückte gehören, sind die 4 Tage Wien in 20 Minuten abgehandelt. Ab zu den wirklich wichtigen Dingen des Anstalts-Alltag wie den Niederlanden, die ihren Tourismus um eine enorme Attraktion ärmer machen und ihre Rasenflächen komplett fluten. Wen störts? Mit den Pillen hier vor Ort, bleiben die Niederlande auch weiterhin das wunderschön bergige Land mit tiefen Schluchten und den 1A Winnetou-Landschaften. Die Einführung einer neuen thematischen Rubrik, ruiniert fast den kompletten Podcast, da gleich mit der höchsten E-Faktor Wertung eingestiegen wird. Das ist nichts für Zartbesaitete! Keine Sorge, der treue Zuhörer wird auch das überstehen, oder die Warnung befolgen und die FastForward-Taste betätigen. Insasse Nummer 0, heizt dem Podcast dann nochmals richtig ein und bringt ihn wieder zurück auf die Spur. Minecraft hat nichts mit Ridley Scott zu tun, oder doch? Wir verklagen Microsoft fast wegen Ideenklaus und was ist die GesellschaftElektronischMultimedialerAutoren?

 

 

Podcast: Download

Radioanstalt